Eine Symbiose aus Rock & Rave

Vor drei Jahren wurde die Innsbrucker Veranstaltungs-Serie “INNSBRUCK MY ASS” mit einer wunderbaren Mission gegründet – lokalen Bands und DJs eine Bühne zu bieten. Es entstand dabei eine seltene Symbiose, nämlich die aus Rock & Rave und ja, es funktioniert! Unter Beweis gestellt wird das bei der nächsten Party am 16.05.2015 im Weekender.

841069_490084094381594_1758016536_oINNSBRUCK MY ASS ist seit drei Jahren fester Bestandteil der Innsbrucker Veranstaltungs-Szene und das nicht ohne Grund. Mit der wunderbaren Intention, lokalen Bands und DJs eine Bühne zu bieten, wurde damals definitiv etwas Großartiges ins Leben gerufen, denn was verbindet mehr als Musik? Gitarrensound vom Feinsten und danach nur das Beste aus der Plattenkiste von exquisit ausgewählten Knöpfchendrehern. INNSBRUCK MY ASS ist für alle, die Musik nicht nur hören, sondern fühlen wollen – ganz nach dem Zitat:

 

 “We love to rock, we love to roll, we love to rave and love to stroll.”

Genau das kann man das nächste Mal diesen Samstag, den 16.05.2015 im Weekender mit “Dress” – einer deutschen Indie-Pop-Band, “Molly” – zwei Typen, die glauben keine weiteren Bandmitglieder mehr zu benötigen, weil sie Gitarre, Bass, Synthesizer und Drums gleichzeitig spielen. Vor Kurzem hat auch noch “Aux Portes” das Line-Up bereichert – eine Innsbrucker Neo-Psych-Rock-Band, die sich nach kurzer Trennung in Wien wiedervereint hat. Was zusammen gehört, gehört nun mal zusammen.

528442_522293574493979_109505900_n

Zum Event: https://www.facebook.com/events/1608924189343443/